Neuigkeiten

PlastiVation bietet Kunststoffverarbeitern effiziente Produktionslösungen zur Herstellung wertiger Produkte

Die PlastiVation Machinery GmbH hat sich für den Vertrieb der Spritzgießmaschinen der Tederic NEO series in Deutschland aufgestellt. Das Münchner Start-up bietet eigentümergeführten und mittelständischen Kunststoffverarbeitern effiziente Produktionslösungen, mit denen wertige Produkte auf stabil laufenden Spritzgießmaschinen anwendungsspezifisch hergestellt werden können.

 

Leistungsstarke Spritzgießmaschinen für zahlreiche Anwendungen

„Mit Tederic haben wir einen Partner gewonnen, der insbesondere auch mit seinen elektrischen Spritzgießmaschinen der NEO series die richtigen Leistungseigenschaften für zahlreiche Spritzgießanwendungen bietet: Flexibel, funktional und mit einfacher Bedienerführung. All dies kostengünstig, stabil und zuverlässig“, erläutert Bengt Schmidt, Gründer und CEO der PlastiVation Machinery GmbH. Eigentümergeführte und mittelständische Kunststoffverarbeiter können mithilfe der vier Produktlinien der Tederic NEO series – NEO·T, NEO·H, NEO·E und NEO·M – ihre Marktposition und ihre Wertschöpfungskette stärken, ihre Produktion optimieren und Stillstand vermeiden sowie wertige Produkte für ihre Kunden herstellen. „Mit Jahresbeginn 2022 ist unser Vertriebsteam vollständig und steht unseren Kunden zur persönlichen und bedarfsspezifischen Beratung zur Verfügung“, betont Schmidt. Mit den vier Produktlinien können wertige Produkte für Anwendungen in der Automobil-, Verpackungs-, Medizin-, Logistik und Bauindustrie sowie für Haushaltswaren und Gebrauchsgüter hergestellt werden. Live zu sehen sein wird die Tederic NEO series im kommenden Jahr im Mai auf der Messe Kuteno Nord sowie auf der K 2022.

 

Zuversichtlicher Blick auf 2022

Nach dem gelungenen Markteintritt und erfolgreicher Aufbauphase in Deutschland in diesem Jahr blickt Schmidt zuversichtlich auf das Jahr 2022. „Die Zusammenarbeit mit Tederic steht auf einem starken Fundament. Interne Prozesse wurden von Beginn an konsequent digitalisiert. Zudem waren die Resonanzen von eigentümergeführten und mittelständischen Kunststoffproduzenten sehr positiv.“ Großes Augenmerk legt das Unternehmen auf ‚Customer Care‘ und bietet mit Reparatur, Wartung und Instandhaltung umfangreiche Serviceleistungen. Zudem erhalten Kunden im 800m2 großen Anwendungscenter in München anwendungstechnische Unterstützung, von der Verfahrenstechnik bis zur Maschinenoptimierung vor Ort. „Unser erfahrenes Experten-Team kennt nahezu alle Produktions-, Anwendungs- und Steuerungsprozesse aus dem Effeff. Zudem ist seit 1. Dezember 2021 Dr. Daniel Ammer als Vice President Research & Development an Bord, der in den kommenden Jahren unser ambitioniertes Projekt ‚Hurricane‘ vorantreiben wird: Die Entwicklung einer leistungsstarken Spritzgießmaschinenbaureihe, mit der Kunden ihre Kunststoffproduktion digital, effizient und intelligent managen können und die ihnen hilft, applikationsspezifisch in ihrem Segment Mehrwert zu schaffen“, so Schmidt.

 

Pressekontakt:

PlastiVation Machinery GmbH
c/o Szerdahelyi Marketing- und Kommunikationsberatung
Imre Szerdahelyi
Telefon: +49 89 235 46672
E-Mail: isz@imreszerdahelyi.de

Scroll to Top